Die Vergütung für meine Tätigkeit als gerichtlich zugelassener Rentenberater richtet sich nach dem Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz - RVG) i. V. m. dem darin enthaltenen Vergütungsverzeichnis (VV).

Wenn der Auftraggeber Verbraucher ist, beträgt die Gebühr für eine Beratung die nicht mit einer anderen gebührenpflichtigen Tätigkeit zusammenhängt höchstens 250 EUR. Gleiches gilt für die Ausarbeitung eines schriftlichen Gutachtens.

Für ein erstes Beratungsgespräch beträgt die Gebühr für Verbraucher jedoch höchstens 190 EUR.

Für die Tätigkeiten im Widerspruchs- oder Klageverfahren fallen gesonderte Gebühren an, die ebenfalls nach dem RVG (in Verbindung mit dem Vergütungsverzeichnis) ermittelt werden.

Wegen der notwendigen Klarheit und Transparenz sind Honorarvereinbarungen oft die bessere Lösung. Das RVG lässt sie zu (§ 4). Sie erfahren deshalb von mir bei Erteilung eines Auftrags mit welchen Kosten Sie insgesamt zu rechnen haben. Eine entsprechende schriftliche Vereinbarung gibt Ihnen die Sicherheit, dass sich daran nichts mehr ändert!

Bei Vorträgen oder Seminaren für Firmen oder andere Institutionen richtet sich das Honorar nach dem Aufwand (Zeit und Inhalt).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen