Ab 01.01.2013 sind Minijobs die neu aufgenommen werden rentenversicherungspflichtig. Es besteht aber die Möglichkeit sich von dieser Pflicht befreien zu lassen. Was ist sinnvoll? Folgende Fragen können sich daraus ergeben:

  • Wie teuer ist die Rentenversicherungspflicht für den Arbeitnehmer?
  • Ist die Befreiung auch später noch möglich?
  • Zählt der Minijob bei Versicherungspflicht als Pflichtbeitragszeit in der Rentenversicherung?
  • Wie wirken sich die Pflichtbeiträge auf die Rentenhöhe aus?
  • Können Minijobber auch einen Riester-Vertrag abschließen?

(Quelle: haufe-online)

Wenn Sie Antwort auf die oben genannten Fragen haben wollen oder sich Ihnen andere Fragen zu Minijobs stellen, dann rufen Sie mich an. Ich beantworte sie Ihnen gerne!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen